Fandom

How I Met Your Mother Wiki

Britney Spears

902Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Britney Spears ist eine US- amerikanische Popsängerin. Sie spielt in How I Met Your Mother die Rolle der Abby.

Leben & KarriereBearbeiten

PrivatlebenBearbeiten

Sie ist das mittlere von drei Kindern. Sie hat eine jüngere Schwester und einen älteren Bruder. Obwohl sie in Mississippi geboren wurde, wuchs sie in Kentwood, Louisiana auf. Mit dem Tänzer Kevin Federline hat sie zwei Söhne, sie wurde außerdem auf Eilantrag ihrer Eltern entmündigt, ihr Vormund ist nun ihr Vater, er verwaltet das Vermögen der Multimillionärin. Zurzeit lebt sie in Los Angeles.

KarriereBearbeiten

Bereits als Kind trat sie in Werbespots auf und nahm an Talentwettbewerben teil. Bekannt wurde sie durch die Moderation vom Mickey Mouse Club, wo sie mit Justin Timerblake und Christina Aguilera arbeitete. 1999 erschien dann ihr Debütalbum …Baby One More Time, welches auf Anhieb auf Platz 1 der US-Billboard-Charts landete. Außerdem war es in den Ländern Deutschland, Österreich, der Schweiz, Australien, Kanada sowie Mexiko auf Rang eins der jeweiligen Albumcharts. Es wurde bis jetzt weltweit über 28 Mio. Mal. Die gleichnamige Single war in über 40 Ländern auf Platz eins der Single Charts. Bei den ersten Teen Choice Awards 1999 gewan sie gleich einen der Awards, bis heute hat sie 16 Awards gewonnen, und ist damit die Künstlerin mit den meisten Awards. Darunter ist auch der Ultimate Choice Award, welcher bisher nur dreimal verliehen wurde. Bei den MTV Europe Music Awards im November 1999 gewann Britney in allen vier nominierten Kategorien. Bis 2011 konnte sie als einzige Künsterlin sieben dieser Awards gewinnen. Das nächste Album verkaufte sich ca. 20 Mio. mal und war somit ähnlich erfolgreich. Ihr drittes Album erreichte auch in vielen Ländern Platz eins, war aber nicht mehr so erfolgreich wie die Vorgänger. Sie trat außerdem mit Michael Jackson anlässlich seines 30. Bühnenjubiläums auf.

Sie hatte aber auch Niederlagen, z.B. ihren Film Crossroads. Er spielte weltweit ca. 60 Millionen Dollar ein. Sowohl der Film als auch sein Drehbuch wurden für die Goldene Himbeere nominiert. Sie wurde mit ihrem Filmpartner Anson Mount als schlechtestes Leinwandpaar sowie als schlechteste Schauspielerin des Jahres nominiert und gewann die Himbeere als schlechteste Schauspielerin.

Bei den MTV Video Music Awards 2003 kam es zu einem Kuss zwischen Madonna und Britney, welcher für viele Schlagzeilen sorgte. Kurz darauf erschien ihr neues Album, welches sich stark von der Musikrichtung der anderen Alben unterscheidet. Das erfolgreichste Stück dieses Album war Toxic, welches in 55 Ländern Platz 1 erreichte. Sie erhielt für diesen Song ihren ersten Grammy.

Danach folgten einige Skandale, wie ihre Ehe mit ihrem Jugendfreund Jason Alexander, welchen sie am 3. Januar 2004 unter alkoholeinfluss in Las Vegas heiratete. Die Ehe wurde innerhalb von 58 Stunden annulliert und ins Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Bald wurden ihre beiden Söhne geboren, danach sorgte sie für Schlagzeilen als sie sich den Kopf kahl rasieren ließ. Außerdem ließ sie sich zwei Tattoos stechen. Später ging sie in ein Rehabilitationszentrum, welches sich auf Suchttherapie spezialisiert hat. Allerdings soll sie das angeblich schon nach einem Tag wieder verlassen haben. Sie litt unter Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen.

Nach etwa 40 Tagen verließ sie das Rehabilitationszentrum, in welches sie sich 2007 begeben hatte und bereitete ihr musikalisches Comeback vor. Sie hatte intensives Tanztraining und arbeitete weiter an ihrem fünften Studioalbum. Ihre Single Gimme More wurde nach ...Baby One More Time die erfolgreichste, nach vier Wochen erreichte sie Goldstatus. Die Kritiker bezeichneten ihr neues Album Blackout als das beste ihrer Karriere.

2008 stellt sie ihren ersten Manager wieder ein und arbeitete mit ihm an ihrem neuen Album. Sie eröffnete die MTV Video Music Awards 2008 und gewann den Preis in allen nominierten Kategorien. Ihr sechstes Studioalbum veröffentlichte sie dann am 2. Dezember 2008, ihrem Geburtstag. Ihre erste Auskopplung, Womanizer, verkaufte sich allein in den USA 2,5 Mio. Mal und erreichte somit 2x Multiplatin und 1x Gold. Die Single war noch erfolgreicher als ihre Debütsingle ... Baby One More Time. Auch ihr Album Circus stieg auf Platz 1 der US-Album-Charts ein und wurde später auch mit Platin ausgezeichnet. Danach startete sie ihre „The Circus Starring: Britney Spears“-Tour, welche ausverkauft war. Bei den MTV Video Music Awards 2009 wurde sie für sieben Preise nominiert. Bei den 52. Grammy Awards war sie mit Womanizer nominiert. Ende Juni 2010 veröffentlicht Forbes die Liste der einflussreichsten Menschen in der Medienwelt, wo Britney mit Einnahmen in Höhe von 64 Millionen Dollar auf Platz 6 steht. Bei der Liste über den Einfluss der Promis auf die Öffentlichkeit platziert sie sich auf Rang 2.

Dann erschien ihr 7. Album Femme Fatale. Das ist ihr sechstes Album, das Platz 1 erreicht. Lediglich Madonna (7 Alben) und Barbra Streisand (9 Alben) konnten mehr Nummer-1-Alben verbuchen. Am 6. Juni startete sie im kalifornischen Sacramento ihre Femme Fatale-Tour in einer ausverkauften Arena.

FilmographieBearbeiten

  • 1991: Mickey Mouse Club
  • 1999: The Famous Jett Jackson
  • 1999: Sabrina - total verhext!
  • 2000: Die Simpsons
  • 2000: Longshot - Ein gewagtes Spiel
  • 2002: Not a Girl – Crossroads
  • 2002: Austin Powers in Goldständer
  • 2003: Punk'd sich selbst
  • 2005: Britney & Kevin: Chaotic
  • 2006: Will & Grace
  • 2008: How I Met Your Mother
  • 2008: Britney: For the Record
  • 2010: Glee (als sich selbst)
  • 2011: I Am the Femme Fatale

Auftritte in How I Met Your MotherBearbeiten

Ihre Figur Abby taucht in den folgenden Episoden auf:

Zehn SitzungenBearbeiten

In dieser Episode verliebt sie sich in Ted, welchen sie kennenlernt, da er sich bei ihrer Chefin Stella ein Tattoo entfernen lassen will. Am Ende der Episode hat sie Sex mit Barney.

Die RächerinBearbeiten

Nachdem sie mit Barney geschlafen hat, verlässt er sie und sie beschließt, Rache an ihm zu üben. Deswegen verrät sie sämtlichen Frauen in New York, die Barney anspricht, dass er sie nur flachlegen will.

In der kompletten Episode rätselt Barney mit seinen Freunden, wer diese Frau sein könnte, jedoch finden sie es nicht heraus.

Alles muss rausBearbeiten

Barney findet heraus, dass Abby diesen Frauen die Wahrheit über ihn erzählt hat. Nachdem sie ihm berichtet, dass er sie einfach verlassen hat und sie dies verletzte, landen die beiden wieder miteinander im Bett.

Danach täuschen die beiden eine Beziehung vor, Abby tut dies, um Rache an Ted zu üben und Barney, um Ted vorzuspiegeln, wie langweilig er ist. Schließlich macht Barney ihr vor seinen Freunden einen Antrag.

Dennoch verlässt er sie. Als Grund lügt er ihr vor, Ted würde sie lieben und gibt ihr eine Adresse von Ted, die wahrscheinlich nicht stimmt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki