Fandom

How I Met Your Mother Wiki

Denkmal

902Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Denkmal ist die dreiundzwanzigste Episode der sechsten Staffel der Serie How I Met Your Mother und wurde am 09.05.2011 in den USA und am 30.11.2011 in Deutschland urausgestrahlt.

InhaltBearbeiten

Denkmal Wir sorgen dafür, dass der Löwe sich ewig reckt im Licht,

das Arcadian zerstören, oh nein, wagt es nicht.

Wollt ihr den Löwen glänzen sehen im Licht der Gestirne, 

dann lasst stecken die Abrissbirne.


Marshall spricht auf der Sitzung, in der endgültig besprochen wird, ob das Arcadian nun wirklich abgerissen wird. Er versucht mit Witz zu überzeugen und dies scheint auch einigermaßen zu funktionieren. Dann kommt Ted auf die Bühne, und wird gefragt, wie seine Meinung zum Abriss des Arcadians sei. Soll es abgerissen werden oder erhalten bleiben?

Zwei Tage vorher wusste er die eindeutige Antwort darauf. Diese lautete: Nein, das Arcadian soll nicht abgerissen werden. Und auch Zoey und Marshall sind voll auf seiner Seite. Barney hingegen kann sich mit der Situation, dass alle gegen den Abriss sind, nicht anfreunden und schickt immer wieder Robin, um Nachrichten innerhalb des MacLaren's zu überbringen. Doch alles, was Barney versucht, geht daneben. Keiner ist auf seiner Seite. So hat er keine andere Wahl, als wieder mit seinen Freunden zu reden. Als Ted ihm daraufhin versucht, zu erklären, warum er auf einmal gegen den Abriss ist, versteht es Barney sofort: Zoey hat einen "magischen Unterleib" und damit Ted um den Finger gewickelt. Und Ted gibt dies, nach einigen Nachfragen, auch zu. Er macht das für Zoey, was Barney ihm auf keinen Fall verzeihen kann.

0 (1).jpg

Daraufhin besucht Barney seinen Chef in der Firma, um ihm von Teds Ausstieg zu erzählen. Als er mitbekommt, dass auch er entlassen wird, wenn Ted aus dem Projekt aussteigt, kann er das Ganze nicht glauben. Doch sein Chef macht ihm klar, warum dies der Fall ist. Barney hat seinem Chef damals erzählt, dass er Ted einstellen soll und sollte dieser nicht fantastisch sein, so soll auch Barney gefeuert werden. Nachdem Barney dies erfährt, ist er schockiert und kann es nicht begreifen. Deshalb geht Robin, die das Ganze von Barney erfahren hat, zu Ted, um mit ihm zu reden. Als dieser erfährt, dass Barney wegen ihm seinen Job verlieren wird, bekommt er zwar ein schlechtes Gewissen, ändert seine Meinung aber nicht. Robin versucht daraufhin, ihn umzustimmen, und macht ihm begreiflich, dass Zoey seine Meinung akzeptieren muss.

Mitten in der Nacht wird Ted geweckt und es steht der Architekt des Arcadians vor seinem Bett, um Ted umzustimmen. Erst glaubt Ted, dies sei Barney, doch als einige Lichteffekte über seinem Bett erscheinen, ist er sich nicht mehr sicher. Er wird von diesem Mann davon überzeugt, dass das Arcadian abgerissen werden muss. Als er wieder wach wird, merkt er, dass alles ein Traum war, steht dennoch auf und ruft Zoey an. Sie stellen sich gemeinsam vors Arcadian und unterhalten sich, doch Ted schafft es nicht, ihr seine wahren Gefühle mitzuteilen.

Landmarks jpg 627x325 crop upscale q85.jpg

In der Sitzung muss Ted nun wirklich eine Antworte geben und erzählt, dass er für den Abriss ist. Doch Zoey kann dies nicht akzeptieren, stürmt auf die Bühne, holt ein Tonband hervor und blamiert Ted. Denn auf diesem Band befindet sich ein Gespräch zwischen den beiden, wo er sich genau für die andere Seite ausspricht. Wenig später sitzt er gemeinsam mit seinen Freunden in der Bar. Ted ist immer noch geschockt von dem, was Zoey ihm angetan hat. Die Freunde unterhalten sich darüber, was wohl morgen entschieden wird, doch für alle ist das ein schwerer Tag. Barney ist wahrscheinlich arbeitslos und Ted hat auch auch noch gehörig Ärger mit seiner Freundin. Sie wollen versuchen, es gar nicht so weit kommen zu lassen, und so hat Lily eine Idee. Sie eilen zu Arthur Hobbs, Barneys Chef, der gerade dabei ist, seinen Hund anzuschreien, und unterbreiten ihm einen Vorschlag. Aber nicht ohne ein paar Bedingungen. Erst muss sichergestellt werden, dass Barney und Ted ihren Job behalten können.

Landmarks.png

In einer erneuten Sitzung wird die Entscheidung verkündet. Zuerst sollte das Arcadian erhalten bleiben, weil der Löwenkopf, der das Arcadian ausgemacht hat, erhalten bleiben sollte. Doch dieser Löwenkopf wurde in der Nacht vor der Entscheidung entfernt und so gibt es keinen Grund, das Gebäude stehen zu lassen. Das Arcadian wird abgerissen. Nach der Sitzung trennen sich Zoey und Ted. Sie schreien sich an und Ted kommt zu dem Schluss, dass diese Beziehung nichts mehr bringt. Und der Löwenkopf des Arcadians findet sein neues Zuhause über Barneys Bett.

GaststarsBearbeiten

Wiederkehrende InhalteBearbeiten

  • Ted hält das kleine Spielzeugflugzeug, das er von Barney in Unvollendet bekam, in der Hand, bevor er der New York City Landmarks Preservation Commission antwortet.
  • In dieser Folge gibt es einige Flashbacks: Zoey, wie sie Marshall als Anwalt einstellt, Barney, wie er sauer auf Marshall ist (Der ideale Drink) und Arthur Hobbs mit seinem Hund (Wir kümmern uns).
  • Niemand weiß viel über Barneys Arbeit, nur Marshall weiß, dass Barney viele Schlüssel hat.
  • Barney schleicht sich mitten in der Nacht in Teds Zimmer, wie in Zuckerbrot und Peitsche, als er nach Kondomen fragte.
  • Ted und Zoey treffen sich, wie in Der Architekt der Vernichtung, vor dem Arcadian.
  • Die Aufnahme von Teds Stimme ist aus Der Captain.
  • Während der Überlegung eines Plans, der alle ihre Probleme löst, denken Ted, Marshall, Robin und Barney darüber nach, eine Bar zu kaufen. Das ähnelt der Diskussion von Barney und Ted in der Folge Drei Tage Schnee, als sie betrunken waren.
  • Das ist nicht das erste Mal, bei dem sich die Gruppe für einen "bösen" Plan an Lily wendet. Sie beendete einige von Teds Beziehungen und arbeitete an der Zerstörung von Barney und Robins Beziehung.
  • Marshall umarmt Arthur Hobbs aus Mitleid, obwohl dieser Marshalls Pläne, zum NRDC zu wechseln, zerstört hat.
  • Barney fragt sich, ob er die richtigen Schrauben benutzt hat. Wie man einen Schraubenzieher benutzt, lernte er von seinem Vater in der Episode Legen-Dad.
  • Ted erzählt Zoey das gleiche, wie das, was sie ihm erzählt hat, als er ihre Scheidung in Die Müllinsel entdeckte.
  • Ted will seine Kinder Luke und Leia, nach seinem Lieblingsfilm, Star Wars, nennen. Das kam schon in Das Super-Date vor.
  • Barney nennt Marshall "Big Fudge". Diesen Namen gab sich Marshall selbst, man erfährt ihn in Jenkins.

AnspielungenBearbeiten

  • Als Ted vom Architekten des Arcadian träumt, ist er sich nicht sicher, ob das ein Traum war. Er sieht dann eine Spitze die sich, wie das "Totem" aus dem Film Inception mit Leonardo DiCaprio, dreht.
  • Ted zitiert das Gedicht Ozymandias von Percy Bysshe Shelley.
  • Robin versucht das Spiel Angry Birds zu downloaden.
  • Ted will seine Kinder Luke und Leia, nach seinem Lieblingsfilm, Star Wars, nennen.

High-FivesBearbeiten

  • Marshall und Zoey schlagen ein, als Marshall darstellt, wie es der GNB gehen wird.

FehlerBearbeiten

  • In der Tonbandaufnahme, die Zoey vor der Komission abspielt, spricht Ted vom steinernen Löwen. In der Szene aus Der Captain, als Zoey die Aufnahme anfertigt, spricht er von "den Löwen".
  • Am Ende der Folge hängt der abmontierte Löwenkopf über Barneys Bett, ist später aber in keiner der anderen Folgen zu sehen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki