Fandom

How I Met Your Mother Wiki

James van der Beek

902Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


James van der Beek ist ein US-amerikanischer Schauspieler mit niederländischen Wurzeln (Beek bedeutet Bach oder Bucht). In How I Met Your Mother spielt er Simon.

Leben & KarriereBearbeiten

Sein Vater, Jim van der Beek, ist Vorsitzender eines Mobilfunkunternehmens. Seine Mutter, Melinda van der Beek, ist Besitzerin eines Fitness-Studios und war früher Tänzerin am Broadway. Mit 13 Jahren begann er mit der Schauspielerei, bis er 16 war spielte er in Theateraufführungen seiner Schule mit. Seine Mutter ging mit ihm nach New York, um einen Agenten für ihn zu finden, er wirkte so in einigen Broadway-Stücken mit. Seine erste Rolle in einem Film hatte er 1995 in Angus voll Cool. Ein Jahr später, 1996, erhielt er eine Rolle im Film I Love You, I Love You Not. Daraufhin folgten erstmal keine Rollenangebote mehr, so beschloss er zu studieren. Während des Studiums reiste er viel, nachdem er 1998 wieder zurückgekehrt war, sprach er für eine Rolle in der Serie Dawson’s Creek vor. Er erhielt eine Hauptrolle. Das machte ihn von 1998 bis 2003 zu einem der populärsten Teenie-Idole. Nachdem die Serie beendet war trat er hauptsächlich im Fernsehen auf. 2006 hatte er eine Hauptrolle im Film The Plague und im selben Jahr spielte er in Sex, Power, Love & Politics mit. 2007 hatte er einige Rollen in Serien, z.B. in Criminal Minds. James war von 2003 bis 2009 mit Heather McComb verheiratet, im August 2010 heiratete er Kimberly Brook. Im September 2010 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt, im März 2012 ihr Sohn.

FilmografieBearbeiten

  • 1995: Jung und Leidenschaftlich - Wie das Leben so spielt
  • 1995: Angus – voll cool
  • 1997: I Love You, I Love You Not
  • 1998-2003: Dawson’s Creek
  • 1999: Varsity Blues
  • 2001: Texas Rangers
  • 2001: Jay und Silent Bob schlagen zurück (Cameo-Auftritt)
  • 2001: Scary Movie (Cameo-Auftritt)
  • 2002: Die Regeln des Spiels
  • 2004: Standing Still
  • 2006: Clive Barker's Die Seuche
  • 2006: Gastauftritt bei Criminal Minds
  • 2007: The Eye of the Beast
  • 2008: How I Met Your Mother
  • 2009: One Tree Hill
  • 2009: Stolen Lives
  • 2009: Formosa Betrayed
  • 2009: The Forgotten – Die Wahrheit stirbt nie
  • 2009: Mrs. Miracle - Ein zauberhaftes Kindermädchen

Musikvideos

  • 2011: Musikvideo: Ke$ha- Blow

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki