Fandom

How I Met Your Mother Wiki

Peter Bogdanovich

902Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Peter Bogdanovich ist ein US-amerikanischer Filmregisseur. In How I Met Your Mother hat er einen Gastauftritt in der Folge Roboter gegen Wrestler als er selbst.

Leben & KarriereBearbeiten

Väterlicherseits ist er serbischer, mütterlicherseits österreichischer Abstammung. Er studierte an der Stella Adler Theatre School in New York und nachdem er dort seinen Abschluss machte, wurde er erst Filmkritiker und Biograf, z.B. für Orson Welles und Alfred Hitchcock. Als Regisseur machte er auch schon bald erste Erfahrungen und drehte auch schon bald einen eigenen Film, Bewegliche Ziele. Sein dritter Film, Die letzte Vorstellung, war ein Meisterwerk. Er wurde für acht Oscars nominiert. Insgesamt zeigte sich an seinen weiteren Filmen, dass er versucht das historische wieder zu beleben. Bespiele hierfür sind Is’ was, Doc?, Paper Moon, Nickelodeon oder das Musical At Long Last Love. In vielen seiner eigenen Filme, aber auch anderer, trat er als eine Rolle auf oder hatte einen Cameo-Auftritt. In der Serie Die Sopranos war er ab 2000 in einigen Folgen zu sehen.

Im Jahr 1980 verliebte er sich, während des Drehs zu Sie haben alle gelacht, in Dorothy Stratten. Diese hatte sich gerade von ihrem Mann getrennt, wurde aber bevor der Film anlief von ihrem Ex-Mann ermordet. 1988 heiratete Peter dann Louise Stratten, Dorothys jüngere Schwester. Sie trennten sich 2001.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1967: The Great Professional: Howard Hawks
  • 1968: Bewegliche Ziele – Drehbuch, Schnitt, Produktion und Regie
  • 1971: Die letzte Vorstellung – Drehbuch (zusammen mit Larry McMurtry und James Lee Barrett) und Regie
  • 1971: Directed by John Ford – Drehbuch und Regie
  • 1972: Is’ was, Doc? – Drehbuch (zusammen mit Buck Henry, David Newman und Robert Benton), Produktion und Regie
  • 1973: Paper Moon – Produktion (zusammen mit Frank Marshall) und Regie
  • 1974: Daisy Miller – Produktion und Regie
  • 1975: At Long Last Love – Drehbuch, Produktion und Regie
  • 1976: Nickelodeon – Drehbuch und Regie
  • 1979: Saint Jack – Drehbuch (zusammen mit Howard Sackler) und Regie
  • 1981: Sie haben alle gelacht – Drehbuch und Regie
  • 1985: Die Maske – Regie
  • 1988: Alles wegen Molly! – Produktion und Regie
  • 1990: Texasville – Drehbuch, Produktion und Regie
  • 1992: Noises Off! - Der nackte Wahnsinn – Regie
  • 1993: The Thing Called Love – Die Entscheidung fürs Leben – Regie
  • 1998: NY – Streets of Death – Regie
  • 2000: The Sopranos
  • 2000: The Independent
  • 2001: The Cat’s Meow – Regie
  • 2006: Infamous – Darsteller
  • 2007: Tom Petty and the Heartbreakers: Running Down a Dream (Dokumentarfilm) – Regie
  • 2010: How I Met Your Mother

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki