Fandom

How I Met Your Mother Wiki

Plan B

902Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare13 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Plan B ist die elfte Folge der 7. Staffel der Serie How I Met Your Mother und wurde am 21.11.2011 in den USA und am 21.03.2012 in Deutschland urausgestrahlt.

InhaltBearbeiten

Marshall und Lily sprechen noch einmal über das Haus in Long Island, welches sie von Lilys Großeltern geschenkt bekommen hatten. (Die Kürbis-Schlampe kehrt zurück) Eigentlich wollten sie dieses verkaufen, doch als sie noch einmal nach Long Island fahren, merken sie auf einmal, wie groß und schön das Haus ist. Ihre Entscheidung ist nun gar nicht mehr so sicher: Das Haus gefällt ihnen, es ist groß und eigentlich scheint Long Island der ideale Ort zu sein, um ein Kind großzuziehen. Lily jedoch überredet sich selbst und Marshall, dass sie doch gar nicht in Long Island leben wollen. Ihre Wohnung ist schön und groß und sie lieben Manhattan. Marshall stimmt ihr zu und schließlich fahren sie zurück zu ihrer Wohnung. Doch dort angekommen, kommt diese den beiden furchtbar klein vor.

Unterdessen treffen sich Barney und Ted in der Bar und unterhalten sich über ihre Beziehungen. Sie stellen fest, dass es doch viel cooler wäre, schwul zu sein und Barney erzählt, dass er gerne Kinder haben würde. Sie kommen auf die Idee, gemeinsam eine Familie zu gründen. Robin ist bei Lily und Marshall zu Besuch und versichert ihnen, dass sie eine riesige Wohnung haben. Als die beiden ihr dann von ihren Plänen erzählen, dass sie nach Long Island ziehen wollen, ist Robin geschockt und will das nicht akzeptieren. Sie ist sich nicht sicher, ob die beiden als werdende Eltern überhaupt eine solch weitreichende Entscheidung treffen sollten. Marshall gibt ihr Recht und verkündet, dass er das Universum entscheiden lassen wird. Wenn sie in den nächsten 24 Stunden ein Zeichen bekommen, werden sie nach Long Island ziehen.

10.jpg
Ted und Barney sind mittlerweile richtig begeistert von der Idee, gemeinsam eine Familie zu gründen. Bevor sie jedoch in totale Euphorie verfallen, werden sie von Marshall und Lily gestört, die etwas zu berichten haben. Sie haben nämlich kurz vorher das ersehnte Zeichen vom Universum bekommen, als der Nachbar, der eine Etage über ihnen wohnt, klopfte und gefragt hat, ob das Schild "Haus zu verkaufen" von ihnen sei. Marshall bejahte dies und als der Nachbar erfuhr, dass sie ihr Haus in Long Island verkaufen wollen, hat er ihnen ein großzügiges Angebot für ihre Wohnung gemacht, da er gerne seine eigene Wohnung mit einer Etage vergrößern würde. Mit der Tatsache, dass Lily und Marshall nun wegziehen, sind Ted und Barney noch mehr von ihrer Idee überzeugt, gemeinsam ein Kind zu bekommen. Um sich der Sache klar zu werden, wollen sie noch einmal darüber nachdenken und wieder auf das Thema zu sprechen kommen, wenn beide wieder nüchtern sind. Doch auch am nächsten Tag sind sie immer noch begeistert von der Idee.

Robin versucht unterdessen Lily und Marshall davon abzuhalten, nach Long Island zu ziehen. Doch Lily und Marshall haben sich entschieden und bitten um Verständnis bei ihrer Freundin. Doch Robin kann dies nicht akzeptieren. Barney und Ted füllen eine Online-Anfrage einer Adoptionsagentur aus. Sie entwickeln gemeinsam einen Plan und sind der festen Überzeugung, dass dies gut verlaufen wird, bis das Thema Kindererziehung aufkommt. Robin versucht unterdessen, ihre Freunden weiterhin von der Idee abzubringen, nach Long Island zu ziehen. Sie erzählt ihnen die Geschichte, als Marshall nach einem Treffen mit Ernie Hudson glaubte, Ghostbuster werden zu müssen. Barney und Ted haben ihren ersten Streit und scheinen – zumindest in Barneys Augen – diesen mit der Entscheidung eine (oder besser zwei) Nannys einzustellen, schnell gelöst zu haben. Doch als Barney davon spricht, wie heiß die Nanny sein soll und was er mit ihr machen würde, wird Ted klar, dass die Idee, mit Barney ein Kind zu adoptieren, tatsächlich keine gute Idee ist. Er sagt Barney, dass er kein Kind mit ihm adoptieren wird, woraufhin Barney wütend aus der Wohnung verschwindet.

Himym-7x11.jpg
Thanksgiving wollen die Freunde gemeinsam in Long Island verbringen. Lily, Robin und Marshall fahren schon einmal vor, um alles vorzubereiten. Robin geht jedoch direkt ins Badezimmer und beschließt, dieses nicht mehr zu verlassen, bis Marshall und Lily beschließen, in Manhattan zu bleiben. Sie hat jedoch nicht damit gerechnet, dass das Haus mehrere Badezimmer hat. Ted telefoniert mit Barney und entschuldigt sich für seine Behauptung, dass Barney ein schlechter Vater werden würde. Barney reagiert verständnisvoll, während Ted noch einmal feststellt, dass er nicht glaubt, dass auch nur einer von ihnen in der richtigen Situation für ein Kind sei. Doch dann steht Barney vor seiner Tür – mit einem kleinen Baby im Arm. Mit diesem Baby werden Barney und Ted zum Frauenmagneten, was vor allem Barney – der immer wieder betont, dass Ted nicht sein Partner ist – sehr freut. In Long Island versuchen Lily und Marshall, Robin dazu zu bringen, aus dem Badezimmer zu kommen. Sie werden jedoch unterbrochen, als Ted und Barney mit dem Baby dazu kommen und verkünden, nun ein Baby zu haben. Sie stellen die Kleine als Hurricane vor, doch Lily ist sehr aufgebracht über das Verhalten ihrer Freunde. Barney muss schließlich zum nächsten Supermarkt gehen, um Windeln zu kaufen.
Episode-7-11-The-Rebound-Girl-Promotional-Photos-how-i-met-your-mother-26895840-500-333.jpg
Marshall geht danach zu Robin und fragt sie, was wirklich los ist. Doch Robin antwortet nicht darauf. Unterdessen erzählt Ted Lily von der Idee, mit Barney ein Kind zu bekommen. Lily findet die Idee furchtbar und will Ted gerade dazu bewegen, das Richtige zu tun, als Barneys Bruder James in der Tür steht. Das Baby ist Sadie , die Tochter von ihm und seinem Mann Tom. Lily ist erleichtert und gratuliert den beiden. James geht zu Ted und erzählt ihm, dass er einmal eine ähnliche Idee mit einer Freundin hatte – vor zehn Jahren. Doch heute ist er so froh, dass es damals nicht geklappt hat, da er nicht glücklicher sein könnte und sich das Warten wirklich gelohnt hat. Barney und Ted beschließen also endgültig, die Idee nicht umzusetzen und Barney geht daraufhin zu Robin ins Badezimmer. Als er ihr erzählt, dass er und Ted ein Kind adoptieren wollten, erzählt ihm Robin, dass sie schwanger ist.

GastdarstellerBearbeiten

Wiederkehrende InhalteBearbeiten

  • Marshall spricht davon, das Haus mit einem Hammer zu zerstören. Das machte die Gruppe schon mit Teds Haus in der Episode Heimvorteil.
  • Barney und Ted nennen das Baby Hurricane. Ted erwähnte das schon als möglichen Babynamen in Katastrophenschutz.
  • Marshall und Lily wollen das Universum entscheiden lassen, ob sie in das Haus ziehen. Sie ließen schon in Die Weisheit des Universums vom Universum entscheiden, ob sie ein Baby bekommen sollen.
  • Lilys mögliche Bisexualität kommt erneut vor, als sie durch ihre Schwangerschaft von Robin träumt.
  • Barney und Ted reden darüber, schwul zu sein. Barney will, dass Ted Marshall sagt dass er seine erste Wahl ist. Das ist eine Art Forsetzung der Diskussion aus Die Dreitageregel.

AnspielungenBearbeiten

  • Während Marshall auf ein Zeichen vom Universum wartet, sieht er einen Cadillac- Rettungswagen, ein Haus zum Verkauf, ein "Verboten"-Schild und schließlich trifft er auf Ernie Hudson - das ist alles aus Ghostbusters.
  • "Bro Parents-Activate!" spielt auf einen typischen Satz aus Wonder Twins an.
  • Barney fragt Lily, ob sie die Mail empfangen hat, die er zu ihrer CompuServe-Adresse geschickt hat.
  • Ted schlägt Barney vor, allein Vater zu sein, genau wie Mr. Drummond in Diff'rent Strokes.
  • Marshall bietet Robin Käse an, ähnlich wie in Der sexlose Gastgeber

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki