Fandom

How I Met Your Mother Wiki

Rhonda French

902Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Rhonda French ist ein Charakter, der von Stephanie Faracy gespielt wird. Sie wird in der Folge Erste Male erwähnt, taucht jedoch nur in der Episode Schweiß, Tränen und Heidi auf.

AllgemeinBearbeiten

Sie ist besser bekannt als die Mann-Macherin, weil sie oft bei Männern dafür sorgte, dass diese ihre Jungfräuchlichkeit verloren, und war eine Freundin der Mutter von Barney und James.

Rhonda war der erste Geschlechtspartner von Barney, nachdem er mit 23 von seiner ersten Freundin Shannon verlassen wurde und sein erstes Mal erleben wollte. James überredete sie, mit Barney zu schlafen, dafür musste er vorher mit ihr schlafen, und das obwohl er schwul ist. Beim ersten Mal der beiden behauptete Rhonda, Barney hätte ihre Welt erschüttet, wobei sie log, doch Barney dachte, er sei unglaublich und hatte seitdem deswegen nur perfekte Nummern. Als er sie Jahre später wiedertrifft, erinnert sie sich nicht mehr an ihn, und er erkrankt an Yips, das heißt, er schafft es nicht mehr, Frauen anzubaggern. Nun gibt Rhonda zu, dass sie damals nur gelogen hat, und Barney langweilig war. Die einzige Möglichkeit, dies loszuwerden ist, wieder mit ihr zu schlafen und sie nun zu beeindrucken. Doch es stellt sich heraus, dass sie nun schon ziemlich alt ist und keine Mann-Macherin mehr. Barney kommt sie besuchen, um sie erneut zu überreden, jedoch lehnt sie ab und lädt ihn zum Kartenspielen ein, um ihn zu überzeugen, dass man auch so einen Abend verbringen kann. Jedoch kommen beide zu dem Entschluss, dass ihnen das zu langweilig ist und haben schließlich erneut Sex, diesmal erschüttert Barney ihre Welt tatsächlich und diesmal findet er sie langweilig.

Von nun an macht er sich keine Sorgen mehr, ob er nicht gut genug sei und ist von sich selbst wieder überzeugt.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki